Deine Privatsphäre ist uns wichtig. Wir verwenden keine Tracking- oder Analysetools, sondern lediglich technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Waldbrunner Schlössleschoppen am 16. und 17. August

B5633240 146a 488f 8d7f c16c61928a4f

Der Waldbrunner Schlössleschoppen geht in die dritte Runde! Am 16. und 17. August findet das sommerliche Weinfest mit kulturellem Hintergrund wieder in der Waldbrunner Flur am Jagdschloss Mädelhofen – umgangssprachlich „Schlössle“ - statt. Hierzu laden Musikverein Waldbrunn und Waldbrunner Carneval Club herzlich ein.

Da die Premiere im Jahr 2016 sowie die zweite Auflage im letzten Jahr großen Anklang fanden, war schnell klar, dass es auch 2024 wieder ein Weinfest am „Schlössle“ geben soll – insbesondere da die historische Ruine in diesem Jahr 300-jähriges Baujubiläum hat. An beiden Tagen erwartet die Gäste eine Vielzahl kulinarischer Highlights, darunter eine

breite Auswahl an Weinen, erfrischende Weincocktails, Kaffee und Kuchen (nur Samstag) sowie Leckeres vom Grill. Für das leibliche Wohl ist also bestens gesorgt! Darüber hinaus ist ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für alle Altersgruppen geboten. Bei verschiedenen musikalischen Darbietungen können einige vergnügte Stunden auf dem Fest verbracht werden.

Beginn ist am Freitag um 16:00 Uhr und am Samstag um 14:00 Uhr. Das Festgelände erreicht man am besten zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem eigens eingerichteten Shuttle der Waldbrunner Feuerwehr. Der Shuttle pendelt im Halbstundentakt (Freitag 16:00 bis 22:00 Uhr, Samstag 14:00 bis 22:00 Uhr) zwischen Waldbrunner Hof, Haselberghaus (Parkmöglichkeit) und „Schlössle“. Die Anfahrt mit dem Auto ist aus Sicherheits- und Umweltschutzgründen nicht gestattet, da der Rettungsweg freigehalten werden muss und ein reibungsloser Shuttlebetrieb gewährleistet sein soll. Wir bitten um Beachtung und behalten uns vor, vor Ort parkende Autos kostenpflichtig abzuschleppen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das Jagdschloss Mädelhofen ist ein beliebtes Ausflugsziel im westlichen Landkreis Würzburg. Es liegt direkt an einem Fahrradweg nahe der Autobahnanschlussstelle Helmstadt. Der damals durch den plötzlichen Tod von Fürstbischof Johann Philipp Franz von Schönborn nie

fertiggestellte Bau sollte im 18. Jahrhundert als fürstbischöfliches Jagdschloss dienen. Als Architekt des Gebäudes fungierte seinerzeit Balthasar Neumann, auch bekannt als Baumeister der Würzburger Residenz. Nachdem die Überreste der Grundmauern über die Jahrhunderte in Vergessenheit gerieten, wurden diese im Jahr 1990 durch einen Routineflug eines Polizeihubschraubers wiederentdeckt und freigelegt.

Lassen Sie sich das Weinfest an diesem besonderen und historischen Ort nicht entgehen und genießen Sie ein paar abwechslungsreiche und kurzweilige Stunden in schönem Ambiente. Der Musikverein Waldbrunn und der Waldbrunner Carneval Club freuen sich auf Ihren Besuch!

Ld export 1b02ea15 05032023Caf3ad49 c810 4135 ac1c 2fcf96fc9c0f

Anna-Lena Schrauth am 12.06.2024