Deine Privatsphäre ist uns wichtig. Wir verwenden keine Tracking- oder Analysetools, sondern lediglich technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Pflanzaktion 2024 des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Würzburg: Drei Mehlbeeren zum internationalen Tag des Baumes

Baumpflanzung Tag des Baumes 2024 OGV Thüngersheim by Christian Schuster

© Christian Schuster

„Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 30 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt!“ Frei nach diesem Sprichwort pflanzte Landrat Thomas Eberth gemeinsam mit Bürgermeister Michael Röhm und Mitgliedern des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Würzburg am diesjährigen Tag des Baumes eine Mehlbeere im Vereinsgarten des Obst- und Gartenbauvereins in Thüngersheim.

Das dritte Jahr in Folge nutzte der Kreisverband den internationalen Tag des Baumes dafür, einheimische und klimaresistente Bäume im Landkreis Würzburg zu pflanzen. Landrat Thomas Eberth gab sich als Vorsitzender des Kreisverbands die Ehre und griff selbst zur Schaufel. Die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege und Geschäftsführerin des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Jessica Tokarek hatte für die Aktion Bäume aus der Familie der Sorbusgewächse ausgesucht. Diese kommen hervorragend mit Trockenheit und Hitze sowie den kalkhaltigen Böden Unterfrankens zurecht.

Nach der Elsbeere in 2022 und dem Speierling im vergangenen Jahr fanden nun drei Mehlbeeren eine neue Heimat in Reichenberg, in Gerbrunn und in Thüngersheim. Die Früchte und Samen der Mehlbeere sind essbar, erklärte Jessica Tokarek nach der feierlichen Zeremonie auf dem Vereinsgelände in Thüngersheim. Aufgrund ihres hohen Gehalts an Gerbstoffen wurden sie in früheren Zeiten unter anderem zu medizinischen Zwecken oder zum Färben von Kleidung genutzt. Die Gerbstoffe machen die Früchte aber auch bitter. Die Menschen vermischten diese daher gerne mit Mehl und Zucker, um ein schmackhaftes Brot daraus zu backen – daher der markante Name.


Landratsamt Würzburg am 16.05.2024