Deine Privatsphäre ist uns wichtig. Wir verwenden keine Tracking- oder Analysetools, sondern lediglich technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

schneller schlau zum Handelsfachwirt: Meisterpreis und 100 Punkte in der mündlichen Prüfung

Manger Melissa Zapf Elias

© Rudi Merkl

Elias Zapf aus Prichsenstadt wurde von der IHK Würzburg-Schweinfurt für hervorragende Ergebnisse bei den Prüfungen zum Handelsfachwirt ausgezeichnet. Er hat das Abiturientenprogramm bei einem großen Discounter absolviert – die theoretische Ausbildung übernahm die Würzburger Akademie carriere & more.

Die besten 20 Prozent der Absolventen von IHK-Weiterbildungsprüfungen, die mit der Note 2,4 oder besser abgeschlossen haben, werden von der IHK Würzburg-Schweinfurt mit dem Meisterpreis ausgezeichnet. Elias Zapf, Absolvent der Würzburger Akademie carriere & more, ist nicht nur unter den besten 20 Prozent, er hat darüber hinaus die mündliche Prüfung mit vollen 100 Punkten bestanden.

Elias Zapf bereitete sich mit der privaten Akademie c&m in 25 Seminartagen auf die Prüfung zum IHK-Handelsfachwirt vor. Auf dem Stundenplan standen Fächer wie Warenbeschaffung, Controlling oder Personalmanagement. Der Unterricht findet in kleinen Seminargruppen in der Akademie in Würzburg zusammen mit praxiserfahrenen Dozenten statt. Zusätzlich profitieren die Teilnehmer von Mediengestützten Lernmaterialien wie Lernvideos, einer Lernkarteikarten-App, mp3-Hörbüchern usw. zum Vertiefen der im Unterricht aktiv erarbeiteten Inhalte.

Akademie-Inhaberin und Dozentin Simone Stargardt erläutert: „Der Abschluss Gepr. Handelsfachwirt hat sich in den vergangenen Jahren zu einer in der Wirtschaft anerkannten Alternative zum Bachelor-Studium entwickelt. Im Gegensatz zu einer rein akademischen Ausbildung ist es sehr praxisbezogen. Der Abschluss dient den Absolventen oft als Sprungbrett in Managementfunktionen im Marketing, Personalbereich oder Controlling.“ Die Trainerin gratulierte Elias Zapf nach der IHK-Feierstunde zu seinem hervorragenden Prüfungsergebnis und wünschte ihm für seinen weiteren Karriereweg alles Gute.

Der mit dem IHK-Meisterpreis ausgezeichnete Handelsfachwirt hat inzwischen Spaß am Lernen gefunden und studiert jetzt an der Technischen Hochschule Würzburg Medienmanagement: „Wenn es in den Vorlesungen um kaufmännische Themen geht, greife ich immer wieder gern auf die Unterrichtsmaterialien von carriere & more zurück. Die Skripte helfen mir bei der Vorbereitung auf Klausuren, weil sie gut strukturiert sind und komprimiert die wichtigsten Lerninhalte zusammenfassen“. Sein nächstes Ziel sei ein guter Studienabschluss, nach dem er dann am liebsten in der Unternehmenskommunikation einer größeren Firma arbeiten würde.

IHK-Vizepräsident Dr. Klaus Mapara (links) und Dr. Markus Eder, Ministerialdirigent des Bayerischen Staatsministeriums (rechts) überreichen Elias Zapf (zweiter von rechts), Absolvent der Würzburger Akademie carriere & more, den Meisterpreis für herausragende Leistungen bei den IHK-Prüfungen zum Handelsfachwirt. Mit auf dem Bild: IHK-Handelsfachwirtin Melissa Manger, die ebenfalls eine Auszeichnung erhielt.


Simone Stargardt am 10.05.2024